Mitteilungen und Aktuelles

  • 5,5 Millionen Euro Schulden - In Kropp ist nicht mehr „alles anders“ !

    (Kropp, 09.05.2015) Neu-Bürgermeister Stefan Ploog muss große Probleme bewältigen – und auf mehreren Baustellen trotz hoher Schulden Millionen investieren.

  • Spenden für die Brandopfer des Brandes vom 25.04.2015

    (Alt Bennebek, 29.04.2015) Es ist für den tragischen Brand in der Gemeinde Alt Bennebek ein Spendenkonto eingerichtet worden!

  • Nach Feuer in Einfamilienhaus: Alt Bennebek trauert um Julian

    (Alt Bennebek, 28.04.2015) Drama um das fünfjähre Brandopfer erschüttert die Gemeinde. Das Amt Kropp-Stapelholm hat ein Spendenkonto eingerichtet.

  • Kropper Info-Schau - Messe-Besucher wurden nass!

    (Kropp, 27.04.2015) Kropper Info-Schau im Regen: Weniger Besucher als in den Vorjahren, aber dichtes Gedränge im Ausstellungszelt und in der Geestlandhalle!

  • Alt Bennebek - tödliches Feuer: 5-jähriger bei Brand in Einfamilienhaus verunglückt

    (27.04.2015) Sonntagvormittag, 26.04.15, fanden Einsatzkräfte das verunglückte Kind leblos im Gebäude.

  • Saisonausklang des HSG mit Getränkeausschank und nordischnet

    (26.04.2015) Am 25. April fand das letzte Heimspiel der 1. Männer in dieser Handballsaison statt. Neben einem Getränkeausschank gab es auch leckere Würstchen vom Grill, die von nordischnet, dem neuen Breitbandversorger der Region, gesponsert wurden. Nebenbei konnte man sich hier nicht nur stärken, sondern auch über das neue geplante Glasfasernetz informieren sowie bereits Verträge abschließen, denn nur wenn bis zum 31.05.2015 60% aller Haushalte in den Gemeinden des geplanten 2. Bauabschnittes einen Vertrag abschließen, kann diese neue Breitbandversorgung von nordischnet auch in diesem ländlichen Raum realisiert werden.

  • Brand in Alt Bennebek - 5-jähriger Junge vermisst!

    (Alt Bennebek, 25.04.2015) Es war ein Einsatz, der auch gestandenen Feuerwehrleuten an die Substanz ging. Über 200 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei und Hundestaffeln waren am Samstagabend stundenlang im Großeinsatz. Gegen 17.30 Uhr alarmierten Anwohner in der Gemeinde Alt Bennebek die Feuerwehr. Flammen und Rauch drangen aus einem Einfamilienhaus in der Straße Westerende. Die schreckliche Nachricht ereilte die Einsatzkräfte bereits auf der Anfahrt, ein fünfjähriger Junge galt zu diesem Zeitpunkt als vermisst. Während drei Bewohner das brennende Haus verlassen konnten, fehlte von dem fünfjährigen jede Spur. Es war unklar, ob dieser unter Schock stehend das Haus verlassen hat oder sich noch in dem brennenden Objekt befand. Ein Großaufgebot von Feuerwehr und Rettungsdienst machte sich auf den Weg an die Einsatzstelle.

  • 13. Kropper Info Schau:110 Aussteller - jede Menge Programm - "Lebensfreude pur in Kropp"

    (Kropp, 21.04.2015) Ein vielfältiges Angebot von insgesamt 110 Ausstellern und ein kunterbuntes Unterhaltungsprogramm machen den Besuch der Kropper Info Schau (K.I.S.) zum Erlebnis für die ganze Familie. Die Verbrauchermesse, die in diesem Jahr unter dem Motto „Lebensfreude“ steht, hat am Sonnabend und Sonntag, 25. und 26. April, für Groß und Klein, Alt und Jung jede Menge zu bieten.

  • Die Flüchtlinge packen mit an!!

    (Amt Kropp-Stapelholm, 20.04.2015) - Diakonie stellt renovierungsbedürftige Unterkünfte zur Verfügung. Eigentlich sollte das Gebäude abgerissen werden. - Insgesamt sind im Amt Kropp-Stapelholm derzeit rund 60 Flüchtlinge untergebracht, weitere 121 werden in diesem Jahr noch erwartet. Wie in anderen Ämtern und Kommunen macht man sich auch in Kropp Gedanken darüber, wo die Menschen, die Schutz vor Krieg und Verfolgung suchen, untergebracht werden sollen. Für Haider Al Haider, Khidir Kli, jesidische Flüchtlinge aus Mossul im Nordirak, die dort ihre Familien zurücklassen mussten, und neun weitere Flüchtlinge aus Syrien, Afghanistan und dem Kosovo ist diese Frage geklärt.

  • Jahreshauptversammlung der Arbeiterwohlfahrt (AWO) in Kropp

    (Kropp, 19.04.2015) Am Samstag, den 18. April 2015, begrüßte Peter Voß, stellvertretender Vorsitzende des AWO Ortsvereines Kropp, seine Mitglieder zur Jahreshauptversammlung. In einer kurzen Ansprache überbrachte er seinen Mitgliedern herzliche Grüße vom 1. Vorsitzenden, Heiner Reschke, der sich zurzeit im Krankenhaus befindet.

  • Februar 2017

    Ausgabe
    Februar 2017
    PDF, 5,6 MB

Veranstaltungstipps

Tetenhusen Wohlde Dörpstedt Groß Rheide Börm Bergenhusen Norderstapel Süderstapel Erfde Tielen Alt Bennebek Klein Bennebek Kropp Klein Rheide Meggerdorf