Vereinsförderung

Vereine und Verbände schaffen große soziale und wirtschaftliche Werte. Oftmals erfüllen sie Aufgaben, die der Staat nicht oder nicht im gleichen Umfang übernehmen kann. Deshalb räumt ihnen das Steuerrecht besondere Vorteile ein.

Vereine, die diese Vergünstigungen im Steuerrecht in Anspruch nehmen wollen, müssen gemeinnützigen, mildtätigen oder kirchlichen Zwecken dienen. Die Abgabenordnung regelt, wann der Status der Gemeinnützigkeit gegeben ist. Allerdings enthält diese Ordnung viele Bestimmungen, die Laien nicht kennen können, die aber für die Geschäftsführung in Vereinen wichtig sind. Um Vereinen die Arbeit zu erleichtern, hat das schleswig-holsteinische Finanzministerium die wichtigsten steuerrechtlichen Bestimmungen in der Broschüre "Vereine und Steuern" zusammengefaßt. Sie beantwortet Fragen zur Besteuerung bzw. Steuerbefreiung und gibt Rechenbeispiele sowie Musterdokumente an die Hand. Sie finden diese Broschüre im Internet unter der Adresse www.schleswig-holstein.de/landsh/ in der Rubrik „Broschüren“ und dort unter „Vereine und Steuern“.

Die Bundesregierung hat eine Verordnung zur Änderung der Einkommensteuer-Durchführungsverordnung beschlossen, durch die das Spendenrecht neu geregelt ist. Die neuen Regelungen sind erstmals im Jahr 2000 anzuwenden gewesen. In der Änderung der Einkommensteuer-Durchführungsverordnung (EStDV) ist insbesondere auf das zeit- und verwaltungsaufwendige Durchlaufspendenverfahren verzichtet worden. Künftig sind alle Körperschaften, die steuerbegüngstigte Zweck im Sinne des § 10 b EstG fördern, zum unmittelbaren Empfang abziehbarer Spenden berechtigt. Die Zuwendungsbestätigung hat nach der Neuregelung auf einem amtlich vorgeschriebenen Vordruck zu erfolgen.
Im Zuge der Neuordnung sind auch die als besonders förderungswürdig anerkannten Zwecke überarbeitet worden.
Im Ergebnis bleibt festzuhalten, dass ab dem 01. Januar 2000 Spenden nicht mehr über die Gemeinde Kropp an den Empfänger zu leiten sind. Die Zuwendungsbestätigungen sind direkt durch den Verein auszustellen.

Finanzabteilung 20-1
Herrn Dierk Nüßer
Telefon: 04624/72-20
E-Mail: finanzen@kropp-stapelholm.de

Zuständig für:

- Baugrundstücke
- Gewerbegrundstücke
- Grundstücksangelegenheiten
- Spendenbescheinigungen
- Vereinsförderung

  • Juli 2017

    Ausgabe
    Juli 2017
    PDF, 6,5 MB

Veranstaltungstipps

25. Juli 2017

Tetenhusen Wohlde Dörpstedt Groß Rheide Börm Bergenhusen Norderstapel Süderstapel Erfde Tielen Alt Bennebek Klein Bennebek Kropp Klein Rheide Meggerdorf