Zivilschutz

Rettungsleitstelle
Zuständigkeit
Kreis Schleswig-Flensburg/ Brand- und Zivilschutz
Flensburger Straße 7
D-24837 Schleswig

Was Sie wissen sollten!

Die Rettungsleitstelle ist die ständig besetzte Einsatzzentrale zur Alarmierung des Rettungsdienstes, der Feuerwehr und des Katastrophenschutzes. Sie ist Ihr erster Ansprechpartner für die Meldung eines Schadensereignisses, z. B. eines Unfalls, eines medizinischen Notfalles oder eines Brandes. Auf Anforderung des Arztes organisiert sie aber auch den nicht notfallbedingten Krankentransport.

Bei Notfällen ist die Rettungsleitstelle unter der bundeseinheitlichen Notrufnummer

112

zu erreichen.
Wird nur ein Krankentransport benötigt, ist die Rufnummer (04621) 21111 oder 19222 zu wählen.

Notrufe, die nicht aus dem Ortsnetz Schleswig kommen, laufen aus technischen Gründen zunächst bei der Einsatzleitstelle der Polizei auf, die sie aber sofort zur Rettungsleitstelle durchstellt.

Hinweis!
Sie beschleunigen den Hilfeeinsatz, wenn Ihre Meldung folgende Angaben enthält:

->Wer ruft an?
->Was ist geschehen?
->Wo ist es geschehen?
->Wie viele Personen sind verletzt?
->Welcher Art ist die Verletzung?


Bitte versuchen Sie, Ruhe zu bewahren und die Fragen des Leitstellendisponenten präzise zu beantworten. Sie helfen damit der Rettungsleitstelle und den Betroffenen.

Abschließend ein besonderer Hinweis:
Ein missbräuchlicher Notruf ist kein Kavaliersdelikt. Er kann zur Verzögerung lebensrettender Einsätze führen. Davon unabhängig wird er strafrechtlich verfolgt.


Abteilung Sicherheit und Ordnung 32-0
Herr Jürgen Thomsen
Telefon: 04624/72-15
E-Mail: ordnungsamt@kropp-stapelholm.de

  • Februar 2017

    Ausgabe
    Februar 2017
    PDF, 5,6 MB

Veranstaltungstipps

1. April 2017

Tetenhusen Wohlde Dörpstedt Groß Rheide Börm Bergenhusen Norderstapel Süderstapel Erfde Tielen Alt Bennebek Klein Bennebek Kropp Klein Rheide Meggerdorf