Netzwerkgruppe "Betreuung von Flüchtlingen und Asylbewerbern"

Die Aufnahme, der Schutz und die respekt- und würdevolle Behandlung derjenigen Menschen, die so großem Druck ausgesetzt sind, dass sie ihre Heimat verlassen müssen, betrifft den Kern des Selbstverständnisses unserer Gesellschaftsordnung.

Es ist unsere mitmenschliche Pflicht, den Flüchtlingen aus Kriegs- und Krisengebieten die Unterstützung und Hilfe zu geben, die sie für ein menschenwürdiges Leben in der Mitte unserer Gesellschaft benötigen und sie vor Hunger, Verfolgung und Gewalt jeglicher Art zu schützen.

Das Amt Kropp-Stapelholm bekennt sich zu dieser Verantwortung, Zuflucht für hilfesuchende Menschen zu bieten. Wir möchten eine sichere und menschenwürdige Unterbringungsmöglichkeit für Flüchtlinge und Asylsuchende.

Um den Asylbewerbern einen guten Start im Amt Kropp-Stapelholm bieten zu können, hat sich die Netzwerkgruppe „Betreuung von Flüchtlingen und Asylbewerbern“ im Amt Kropp-Stapelholm gebildet. Das Netzwerk hatte sein Gründungstreffen am 23.02.2015.

Interessierte sind immer herzlich willkommen.

Die Handreichung „Flüchtlingshilfe konkret“ können Sie hier herunter laden:
Flüchtlingshilfe.

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge:
Bundesamt für Migration.

Gleichstellungsbeauftragte
Frau Andrea Heinrich
Telefon: 04624/72-31 Handy: 0172/4366714
E-Mail: andrea.heinrich@kropp-stapelholm.de

Das Gleichstellungsbüro ist jeden Montag von 9.00 Uhr – 12.00 Uhr geöffnet.

Gerne stelle ich Ihnen auch einen individuellen Termin zur Verfügung, rufen Sie mich an.





  • November 2018

    Ausgabe
    November 2018
    PDF, 7,7 MB

  • Stapelholm-Kurier
  • Bauleitplanung
  • Breitbandzweckverband Mittlere Geest
Tetenhusen Wohlde Dörpstedt Groß Rheide Börm Bergenhusen Norderstapel Süderstapel Erfde Tielen Alt Bennebek Klein Bennebek Kropp Klein Rheide Meggerdorf