Netzwerkgruppe "Betreuung von Flüchtlingen und Asylbewerbern"

Die Aufnahme, der Schutz und die respekt- und würdevolle Behandlung derjenigen Menschen, die so großem Druck ausgesetzt sind, dass sie ihre Heimat verlassen müssen, betrifft den Kern des Selbstverständnisses unserer Gesellschaftsordnung.

Es ist unsere mitmenschliche Pflicht, den Flüchtlingen aus Kriegs- und Krisengebieten die Unterstützung und Hilfe zu geben, die sie für ein menschenwürdiges Leben in der Mitte unserer Gesellschaft benötigen und sie vor Hunger, Verfolgung und Gewalt jeglicher Art zu schützen.

Das Amt Kropp-Stapelholm bekennt sich zu dieser Verantwortung, Zuflucht für hilfesuchende Menschen zu bieten. Wir möchten eine sichere und menschenwürdige Unterbringungsmöglichkeit für Flüchtlinge und Asylsuchende.

Wir heißen Flüchtlinge und Asylbewerber im Amt Kropp-Stapelholm willkommen.

Um den Asylbewerbern einen guten Start im Amt Kropp-Stapelholm bieten zu können, hat sich die Netzwerkgruppe „Betreuung von Flüchtlingen und Asylbewerbern“ im Amt Kropp-Stapelholm gebildet. Hier engagieren sich Rotes Kreuz, Kirche, Diakonie, AWO, Landfrauen, Vereine, Verbände und Privatpersonen ehrenamtlich. Das Netzwerk hatte sein Gründungstreffen am 23.02.2015.

Interessierte sind immer herzlich willkommen. Das nächste Treffen ist am 15.05.2017 um 16:00 Uhr im Rathaus Kropp.

Die große Not in den Krisengebieten veranlasst immer mehr Menschen, die Heimat zu verlassen und Zuflucht in einem fremden Land zu suchen. Das Amt Kropp-Stapelholm möchte mit vielen freiwilligen Helfern eine „Willkommensstruktur“ aufbauen, um das Ankommen und Einleben zu erleichtern.

Einen großen Teil der Integration leisten die kostenlosen Sprachkurse, die durch die AVHS angeboten werden. Aber auch jeder engagierte Bürger kann etwas dazu beitragen, zum Beispiel durch gezielte Sachspenden oder Führungen durch den Ort.

Sie können uns gerne der Website
Flüchtlinge Kropp besuchen.

Die Handreichung „Flüchtlingshilfe konkret“ können Sie hier herunter laden:
Flüchtlingshilfe.

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge:
Bundesamt für Migration.

Nun wollen wir gemeinsam den Aufenthalt für die Flüchtlinge/Asylbewerbern angenehm gestalten. Dazu benötigen wir Ihre Hilfe.

Es werden folgende Dinge benötigt:

- Fahrräder für Erwachsene und Kinder
- Kinderfahrradsitz, Hochstuhl
- Kühlschrank, Gefrierschrank, Herd
- Teppiche
- Möbel
- Einziehdecken und Kopfkissen
- Kleidung für junge Männer in kleinen Größen (S/M)

Wer die oben genannten Gegenstände in gutem Zustand spenden möchte, wendet sich bitte an das Amt Kropp-Stapelholm, Frau Andrea Heinrich Tel. 04624/72-31.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Gleichstellungsbeauftragte
Frau Andrea Heinrich
Telefon: 04624/72-31 Handy: 0172/4366714
E-Mail: andrea.heinrich@kropp-stapelholm.de

Das Gleichstellungsbüro ist jeden Montag von 9.00 Uhr – 12.00 Uhr geöffnet.

Gerne stelle ich Ihnen auch einen individuellen Termin zur Verfügung, rufen Sie mich an.





  • Februar 2017

    Ausgabe
    Februar 2017
    PDF, 5,6 MB

Tetenhusen Wohlde Dörpstedt Groß Rheide Börm Bergenhusen Norderstapel Süderstapel Erfde Tielen Alt Bennebek Klein Bennebek Kropp Klein Rheide Meggerdorf